Lehrstuhl für Psychologische Ergonomie

Der Lehrstuhl für Psychologische Ergonomie wurde am Institut Mensch-Computer-Medien neu eingerichtet und zum Sommersemester 2012 besetzt. Lehrstuhlinhaber ist Prof. Dr. Jörn Hurtienne.

Die Forschungsschwerpunkte am Lehrstuhl befassen sich mit inhaltlichen und methodischen Fragen der psychologischen Mikroergonomie (der Mensch-Technik-Interaktion) sowie der Makroergonomie (der Arbeitsgestaltung).

Die Hauptaufgaben der Lehrtätigkeit liegen im Bereich der Grundlagen, Methoden und Anwendungen der Psychologie für die Mensch-Computer-Interaktion. Damit trägt der Lehrstuhl zur Ausbildung in den Bachelor- Studiengängen Mensch-Computer-Systeme und Psychologie und dem Masterstudiengang Human-Computer Interaction bei.

Aktuelles & Termine

Am Mittwoch, den 02. August wurden etwa 50 studentische Projekte und Abschlussarbeiten im Rahmen der EXPO der Studiengänge Mensch-Computer-Systeme (BSc) und Human-Computer-Interaction (MSc) sowie Games Engineering (BSc) ausgestellt.Nach einer...

Am Mittwoch, den 02. August stellen Studierende der Studiengänge Mensch-Computer-Systeme (Bsc) und Human-Computer-Interaction (Msc) sowie Games Engineering (BSc) ihre Abschluss- und Projektarbeiten der Öffentlichkeit vor. Interessenten sind herzlich...

Wie kann man ein merowingerzeitliches Pferdegrab, Balthasar Neumanns Thesenblatt mit der barocken Stadtansicht, die Würzburger Lügensteine, die Gartenfiguren aus Veitshöchheim von Ferdinand Tietz oder das Stadtmodell des zerstörten Würzburg für ein...

Der Habilitationsausschuss der Fakultät für Humanwissenschaften hat in seiner Sitzung vom 12.07.2017 Dr. Tobias Grundgeiger als Habilitand im Fachgebiet Human-Computer-Interaction angenommen. Der Titel seines Habilitationsprojekts lautet...

Der Lehrstuhl für Psychologische Ergonomie war dieses Jahr mit zwei Beiträgen zu verschiedenen Themenbereichen vertreten.